Ayurvedische Gesundheits-und Ernährungsberatung

 

Durch unsere Schnelllebigkeit und veränderten Lebenszyklen abseits der Natur können seelische & körperliche Disharmonien auftreten, die uns aus dem Gleichgewicht bringen können. Körperliche oder mentale Symptome zeigen sich manchmal auf unerklärliche Weise und wollen auf natürliche Art erkannt und behoben werden. Durch eine Ayurvedische Beratung können Ernährungsempfehlungen sowie Hinweise zur Lebensgestaltung mitgegeben werden, welche für mehr Ausgeglichenheit & Gesundheit im Alltag sorgen können. 

 

Ernährungs- und Gesundheitsberatungen können neben der Beratung von Einzelpersonen auch für Gruppen in Form von Vorträgen gebucht werden. Bei Interesse kann man mich einfach kontaktieren und einen Termin vereinbaren. Ich komme auch gerne in Betriebsstätten oder Schulen vorbei.

    Ayurvedische Beratungen beinhalten

 

    *Erhebung der Anamnese

    *Bestimmung des individuellen Konstitutionstyp

    *Ernährungsempfehlungen

    *Empfehlungen zur Alltagsgestaltung abgestimmt auf die   

     Naturzyklen & Jahreszeiten sowie die individuelle Konstitution

Alle Themen werden als Präventionsmaßnahmen betrachtet, um die Gesundheit zu fördern und Erkrankungen vorzubeugen.

Hier kannst du dich über die AGB informieren.

Ayurveda - das Wissen vom Leben

 

Die Ayurveda ist eine über 5000 Jahre alte  Gesundheitslehre, die als eine der ältesten medizinischen Konzepte der Menschheit gilt. Ihre schriftlichen Niederlegungen finden sich in den indischen Aufzeichnungen der Veden. Gesundheit ist im Ayurveda ein umfassender Begriff, der körperliche, geistige und spirituelle Gesundheit beinhaltet.

 

Dafür steht der Sanskritbegriff Svastha, übersetzt bedeutet er:

bei sich sein, im Gleichgewicht sein, in seiner wahren Natur ruhen.

 

Alle Lebensprozesse werden durch Austausch und Kommunikation aufrechterhalten. So wie die einzelnen Zellen des Körpers miteinander in Beziehung stehen, steht auch der ganze Mensch als ein Mikrokosmos mit dem Makrokosmos des Universums in Beziehung.

 

Darauf beruht der ganzheitliche Ansatz des Ayurveda: der Mensch wird nie isoliert betrachtet, sondern immer in Beziehung zu seiner Umwelt und seinen Mitmenschen.

 

Die Erkenntnisse des Ayurveda sind in erster Linie durch genaue Beobachtung der Natur und des Menschen entstanden. In seiner traditionellen Bedeutung bezeichnet der Begriff "Veda" ein Wissen, das durch Sehen und Erkennen der Vorgänge in der Natur erlangt wird sowie durch Schulung des Bewußtseins.

 

Im Ayurveda hat man sich ausführlich mit allen Lebensbereichen beschäftigt,

die für die Gesunderhaltung wichtig sind, wie zum Beispiel:

 

*Ernährung

*Tagesgestaltung mit Empfehlungen für einen gesunden Schlaf 

und zum Verhalten zu den verschiedenen Jahreszeiten

*Regulierung der körperlichen Bedürfnisse

*Bewegung & Entspannung

*Ethik mit Empfehlungen, wie man mit sich selbst 

und anderen Menschen in Frieden leben kann

*Spiritualität